netzverbund verkauf

 

Je nach Verteilnetzbetreiber (Stromrechnungssteller), werden verschiedene Berechnungsgrundlagen praktiziert.
In der Grafik 1 ist die Voraussetzung, in der Sie auf Vergütung zum Beispiel KEV angewiesen sind. Leider ist die Warteliste der KEV so gross dass sich Anmeldungen die später als 2013 eingereicht wurden kaum zum Zuge kommen werden.

Gleichgesinnte können auch gemeinsam ein Sonnenkraftwerk auf einem fremden Dach realisieren, und so Ihren Beitrag zur Energiewende beitragen.

Wie das Netz und ihre technologisch verschiedenen Arten der Stromproduktion in Zukunft aussehen kann, wird im folgenden Video dargestellt.
http://www.youtube.com/watch?v=Nbit2rV7gzE

 

 

 

 

netzverbund 2

In Grafik 2 haben Sie die Möglichkeit den produzierten Strom selbst zu verbrauchen, und den Überschuss in das Netz einzuspeisen. Swissgrid unterstützt Sie dabei mit einer einmaligen Vergütung EIV. Link zu Swissgrid Da Sie den eigen produzierten Strom nicht einkaufen müssen, und Sie für den eingespeisten Strom einen technologieunabhängigen Beitrag erhalten, ergibt sich auf die gesammte Lebensdauer im schlechtesten Fall ein Nullsummenspiel mit nachhaltigem Umweltgewissen. Die meisten Verteilnetzbetreiber bieten zusätzlich eine Vergütung für den Ökologischen Mehrwert.

Die EIV ist für viele Anlagengrössen rentabler als die KEV!


Eine Sonnenstromanlage die im Jahr ca. 5000 kWh liefert, kostet 17000CHF. Leistungsgarantie der Modulhersteller über 80 % nach 25 Jahren.

Optimieren?

Leider lässt sich mit dem durchschnittlichen Verbraucherverhalten nur etwa 25% direkt verbrauchen. Darum gilt, mit höherem Eigenverbrauch optimieren Sie die Rentabilität. Backup Systeme mit Batterien, Luftwärmepumpen zur Heizung und Elektromobilität, sind mögliche Wege.

 

 

insel

 

In Grafik 3 sehen Sie ein Speicher. Hier wird der Ertrag vom Dach zuerst in die Batterie eingespeichert, und am Abend werden die Verbraucher zuerst aus der Batterie gespeist. Wenn zu wenig Strom in der Batterie eingespeichert ist wird der restliche Verbrauch vom Netz gezogen. Jetzt sind die preiswerten Speicher von LG nun auch in der Schweiz erhältlich. Diese sind preislich so attraktiv, dass sich nun der Eigenverbrauch gut auf über 60% anheben lässt.

 

 

Vielen Dank für Ihr Interesse der Nutzung der Sonnkraft!